Rezept: Schwedische Jordgubbstårta

Foto: Besser Nord als nie!

Jordgubb­står­ta, also Erd­beer­torte, ist ein Klas­sik­er der schwedis­chen Kuchen­tra­di­tion. Sie wird zu Geburt­sta­gen, zur Fika und -natür­lich — an Mitt­som­mer geback­en. Die Jordgubb­står­ta kann auf viele unter­schiedliche Weisen zubere­it­et wer­den, ein fluffiger Biskuit­teig und eine fette Schicht Sahne gehören allerd­ings meist dazu. Für das Rezept sollte ca. eine Stunde Zubere­itungszeit ein­gere­icht wer­den, da doch recht viele unter­schiedliche Zutat­en ver­ar­beit­et  wer­den. Allerd­ings ist die leckere Torte defin­i­tiv den Aufwand wert!! 

Zutat­en für eine Erd­beer­torte

Für den Teig:
4 Eier
2dl Zuck­er
1dl Weizen­mehl
1dl Kartof­fel­stärke
1 Prise Back­pul­ver
But­ter für die Form
Panier­mehl für die Form

Für die Vanil­jecreme:
1 dl Sahne
1 dl Milch
2 EL Mon­damin
1 EL Zuck­er
2 EL Vaniliezuck­er oder eine Messer­spitze gemalen­er Bour­bon Vanille

Für die Fül­lung und Gar­nierung:
ca. 500g frische Schlagsahne
2 Teelöf­fel Vanil­i­jezuck­er
ca. 500g Erd­beeren (oder andere frische Früchte)

Foto: Bess­er Nord als nie!

Zubere­itung
Zuerst wird der Biskuit­bo­den vor­bere­it­et. Dazu den Ofen schon mal auf ca. 200 Grad vorheizen. Eine Back­form (am besten 24cm oder klein­er) ein­fet­ten und mit dem Panier­mehl ausstreuen. Die Eier mit dem Zuck­er schön cremig schla­gen. Jet­zt das Mehl, Kartof­felmehl und das Back­pul­ver in ein­er sep­a­rat­en Schüs­sel gut ver­mis­chen und dann vor­sichtig unter das Eier-Zuck­er-Gemisch leg­en. Den Teig in die Form geben und auf ein­er unteren Schiene ca. 30 Minuten back­en lassen. Den fer­ti­gen Kuchen­bo­den für die Jordgubb­står­ta aus dem Ofen nehmen und in der Form kom­plett abkühlen lassen.
Für die Vanil­lecreme alle Zutat­en in einem Topf erhitzen. Mit einem Schneebe­sen gut rühren, bis die Creme dick­flüs­sig wird. Die Creme gut auskühlen lassen.
Jet­zt den Torten­bo­den vor­sichtig in 2 Scheiben schnei­den (wenn er dick­er ist, kön­nen auch 3 geschnit­ten wer­den) und mit der geback­e­nen Seite nach unten auf eine Unter­lage leg­en.
Die Sahne steif schla­gen und mit dem Vanillezuck­er mis­chen. Die Früchte säu­bern und ggf. schnei­den. Eine hand­voll Früchte mit einem Löf­fel Schlagsahne ver­mis­chen und zur Seite stellen.
Jet­zt den Torten­bo­den mit der Vaniliecreme dick bestre­ichen. Anschließend das Sahne-Beeren-Gemisch auf der Creme verteilen. Jet­zt kann noch eine dicke Schicht Sahne darauf gegeben wer­den.
Zum Schluss den zweit­en Torten­bo­den vor­sichtig auf die Erd­beer­torte leg­en. Run­dum mit der restlichen Sahne bestre­ichen und mit den Frücht­en gar­nieren. Fer­tig ist die Jordgubb­står­ta!

Smak­lig måltid!

1 Kommentare

  1. Pingback: Schwedischer Midsommar 2018 - Traditionen und Feste in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.