Nordische Bücher für den Sommer

Lesen zur Ferien­zeit: Wir empfehlen neue und noch fast neue Büch­er aus Skan­di­navien für euren Som­merurlaub!

Die ehrliche Betrügerin
Tove-Jansson-Die-ehrliche-BetruegerinTove Jans­son kann eine Geschichte so erzählten, dass man ver­gisst, ob man das The­ma über­haupt inter­es­sant fand. Fam­i­liengeschicht­en zum Beispiel oder alternde Paare. Die Neuüber­set­zung von Die ehrliche Betrügerin ist allerd­ings an sich schon inter­es­sant: Die Geschichte han­delt von der jun­gen, armen Kathi und dem alten, reichen Fräulein Aemelin. Kathi möchte an Aem­lins Geld — auf ehrliche Weise. Bei­de Per­sön­lichkeit­en prallen nun aufeinan­der und ent­fachen einen wahren psy­chol­o­gis­chen Thriller. Neben dem Erzählten ist beson­ders die Erzählweise, die dieses Büch­lein so empfehlenswert macht, denn Tove Jans­son ist eine Kün­st­lerin mit den Worten!
Tove Jans­son: Die erhrliche Betrügerin. Urach­haus 2015, 173 S.

Bet­sys Brief
51GwQld-SbL._SY344_BO1,204,203,200_Es ist der 20. März 1874 als sich Half­dan von Chris­tiana nach Bonn auf­macht, um seinen jün­geren Brud­er zu pfle­gen, der fieberkrank und mit ein­er weit fort­geschrit­te­nen Tuberku­lose in der frem­den Stadt dahin­siecht. Einzig die Erin­nerung an Bet­sy, die im fer­nen Nor­we­gen auf ihn zu warten scheint, gibt ihm Kraft. Als er dann auch noch in ein­er Düs­sel­dor­fer Kün­st­ler­gruppe aufgenom­men wird, scheint das Glück per­fekt. Doch dann ver­liebt sich sein bester Fre­und Hans eben­falls in Bet­sy und die Fre­und­schaft scheint zu zer­brechen. Die Autorin Mar­i­anne Stor­berg schafft einen fes­sel­nden his­torischen Roman, der auf his­torischen Quellen und wahren Begeben­heit­en beruht — alle Fig­uren haben wirk­lich gelebt.
Mar­i­anne Stor­berg: Bet­sys Brief Osburg Ver­lag 2015, 375 S.

1 Kommentare

  1. Pingback: Sommer im Norden mit den NordNerds | einfachschweden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.