Rezept: Mannagrynskaka

Man­na­gryn­ska­ka ist eine eher neue Back­kreation aus Schwe­den. Sternekoch Mag­nus Nils­son ver­mutet, sie wurde von libane­sis­chen Ein­wan­der­ern mit­ge­bracht, die ihr tra­di­tionelles Namoura ein­fach abge­wan­delt haben. Der Grießkuchen ist jeden­falls sehr leck­er und macht sich gut für jede Fika!

Ihr braucht für einen Man­na­gryn­ska­ka:
- 200g But­ter
- 2 Ess­löf­fel Weizen­mehl
- 400g Grieß
- 2 Teelöf­fel Back­pul­ver
- 3 Teelöf­fel Vanillezuck­er
- 250g weißen Jogurt
- 250g But­ter­milch
- 200g Zuck­er
- 250g gefrore­nen Beeren

- Ggf. Schlagsahne zum Servieren

Und so wird’s gemacht:
Den Ofen auf ca. 175 Grad Umluft vorheizen. Eine Kuchen­form ein­fet­ten. Die But­ter schmelzen.

Das Mehl, den Grieß, Back­pul­ver und Vanillezuck­er in ein­er Schüs­sel ver­rühren. Zuck­er, Jogurt und But­ter­milch in ein­er zweit­en Schüs­sel mix­en. Bei­des anschließend ver­mis­chen und gut ver­rühren. Dann die But­ter hinzugeben und zu einem glat­ten Teig rühren.

Den Teig etwas abküh­le lassen, dann in die vor­bere­it­ete Back­form geben. Die gefrore­nen Beeren in den teig drück­en und für ca. 30–40 Minuten back­en, bis er gold­braun ist.

Wer will, kann den Man­na­gryn­ska­ka mit Sahne servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.