Tell me, why are you famous?

Als ich zulet­zt in Schwe­den war, ent­deck­te ich beim Fernse­hguck­en etwas sehr Son­der­bares, das mir bish­er ent­gan­gen war: Auf Kanal 3 lief eine englisch-schwedis­che Talk­show, mod­eriert von David Has­sel­hoff!

Ähn­lich kurios schien dies vielle­icht auch dem nor­wegis­chen Talk­mas­ter Fredrik Skavlan zu find­en. In sein­er erfol­gre­ichen Talk­show Skavlan inter­viewte er Has­sel­hoff zu seinem Vorhaben und dem Konzept der Show:

Skavlan: Du kommst nach Schwe­den, um eine Talk­show zu machen. Warum?
Has­sel­hoff: Warum nicht?
Skavlan: Es gibt schon eine Talk­show in Schwe­den…

In Has­sel­hoff — en sven­sk talk­show, die bere­its let­ztes Jahr einge­spielt und gesendet wurde, inter­viewte Has­sel­hoff berühmte Schwe­den,  machte zahlre­iche Anspielun­gen zu sein­er ehe­ma­li­gen TV-Kar­riere und sang gemein­sam mit der Show­band Emma and The Hoff­beats. Neben­her ver­suchte er die schwedis­che Sprache und etwas über Schwe­dens Kul­tur zu ler­nen.

Da er nichts über seine Gäste weiß, leit­ete Has­sel­hoff jedes sein­er Inter­views mit dem Satz “Tell me, why are you famous?” ein. Allerd­ings stellt man sich diese Frage nach ein­er Folge der sven­sk Talk­show über Has­sel­hoff selb­st.

Doch der Spaß hat noch längst kein Ende! Anfang dieses Jahres machte sich David Has­sel­hoff auf nach Finn­land, um nun auch die finnis­chen Fernse­hzuschauer mit seinem Showkonzept zu unter­hal­ten. Wir dür­fen ges­pan­nt sein, ob weit­ere Aufla­gen in den anderen nordis­chen Län­dern fol­gen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.