Nebelmord” von Yrsa Sigurdardottir

Vier Fremde ver­brin­gen 24 Stun­den auf der winzi­gen Leucht­tur­min­sel vor Islands Süd­küste. Sie sollen ver­messen, repari­eren und fotografieren. Doch des Nachts tobt ein brausender Sturm um die Insel und am näch­sten Mor­gen ist ein­er der Vier ver­schwun­den. Gle­ichzeit­ig gehen in Reyk­javík selt­same Dinge vor sich, die schein­bar mit dem Ver­schwun­de­nen zusam­men­hän­gen.

NebelmordIslands Best­seller­autorin Yrsa Sig­ur­dar­d­ot­tir hat ihren neuesten Kri­mi „Nebel­mord“ her­aus­ge­bracht und wie schon seine Vorgänger, ist er abso­lut fes­sel­nd. Nebel­mord ist schon wie „See­len im Eis“ und „Geis­ter­fjord“ ein eigen­ständi­ger Roman, der nicht zu der Þóra-Guð­munds­dót­tir-Rei­he gehört. Im Gegen­satz zu seinen Vorgängern ist er allerd­ings wesentlich weniger schauer­lich. Anstatt auf schau­rige Effek­te und ner­ven­z­er­reißende Hand­lun­gen zu set­zten, baut Yrsa dies­mal rein durch die Wahl ihrer Hand­lung­sorte eine unglaubliche Atmo­sphäre auf. Die klaus­tro­pho­bisch anmu­tende Leucht­tur­min­sel ist so real­is­tisch beschrieben, dass sogle­ich Atem­not, Höhenangst und ein schreck­lich­er Druck auf der eige­nen Brust spür­bar sind. Die isolierte Lage und die unerträgliche Enge des Felsens sind opti­mal gewählt und bauen eine pro­funde Span­nung auf.
Aber auch die Ein­blicke in das Leben und die All­t­agsat­mo­sphäre in Island sind so plau­si­bel beschrieben, dass manch­mal die Frage aufkommt, ob die Autorin vielle­icht ihr eigenes Leben und selb­st Erlebtes beschreibt. Die drei Haupt­per­so­n­en Hel­gi auf der Insel, Nína von der Polizei und Nói in Reyk­javík wach­sen einem schnell ans Herz und ihre Geschichte will unbe­d­ingt weit­er ver­fol­gt wer­den. Wer schon andere Büch­er Yrsas gele­sen hat, wird ein Erzählmuster erken­nen und glauben, dass Ende vorher­sagen zu kön­nen, wird allerd­ings am Ende doch nochmal über­rascht wer­den. Somit ist „Nebel­mord“ ein her­vor­ra­gen­der Kri­mi und abso­lut empfehlenswert!

Info:
Autor: Yrsa Sig­ur­dar­d­ot­tir
Titel: Nebel­mord (Lygi)
Erschei­n­ungs­jahr: 2014
FISCHER Taschen­buch, 400 Seit­en 
Nebel­mord kann übri­gens portofrei bei Panke­buch bestellt wer­den!

1 Kommentare

  1. Pingback: Der neue Thriller "Sog" von der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardóttir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.