Crimetime Gotland

Visby city wall, Foto: Emelie Asplund/imagebank.sweden.se

Vis­by city wall, Foto: Emelie Asplund/imagebank.sweden.se

Schwe­den ist den meis­ten Deutschen ver­mut­lich vor allem als beliebtes Urlaub­sziel und als Pro­duzent von Krim­is bekan­nt. Ab dem 13. August lässt sich bei­des wun­der­bar verbinden. Dann find­et zum ersten Mal Schwe­dens neues inter­na­tionales Krim­ifes­ti­val Crime­time Got­land auf der schö­nen Insel Got­land statt.

Das Inter­esse an schwedis­ch­er bzw. skan­di­navis­ch­er Krim­i­nal­lit­er­atur ist seit Jahren unge­brochen. Schon längst macht sich dies auch der Touris­mus zu nutze, indem Touren etwa auf den Wegen Kom­mis­sar Wal­lan­ders oder über die Schau­plätze der Mil­len­ni­um-Romane ange­boten wer­den. Lit­er­atur­fes­ti­vals und Autoren­tr­e­ffs seien dage­gen in Schwe­den bis­lang eher sel­ten.

Dem kommt das neue Krim­ifes­ti­val nun ent­ge­gen und ver­spricht, dass Crime­time Got­land „der neue Tre­ff­punkt für begeis­terte Krim­i­lieb­haber, Urlaub­sleser, erwach­sene Span­nungsjunkies und pfif­fige Kinder“ wer­den wird. „Das Pub­likum kann vier Tage lang seinen Lieblingss­chrift­steller ganz nahe kom­men, Sem­i­nare besuchen, Aus­flüge machen, an Mord­wan­derun­gen und Schreib­w­erk­stät­ten teil­nehmen, Krim­irät­sel lösen […] und vieles mehr.“

Über 40 Autoren wer­den am Fes­ti­val in Vis­by an der West­küste Got­lands teil­nehmen, darunter bekan­nte Größen wie Håkan Ness­er, Lars Kepler und Vive­ca Sten aus Schwe­den oder Anne Holt aus Nor­we­gen und Jus­si Adler-Olsen aus Däne­mark.

Crime­time Got­land find­et vom 13. bis zum 16. August in Vis­by statt. Ein 4‑Tages-Fes­ti­val­pass kostet 595 SEK, ein 1‑Tagespass gibt es für 195 SEK.
Weit­ere Infos gibt es auf der Home­page von Crime­time Got­land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.