Men & Chicken

MenChicken_Plakat_A4Während sich der onanier­süchtige Elias (Mads Mikkelsen) nach einem miss­lun­genen Date auf die Toi­lette zurück zieht, besucht sein frisch ver­lassen­er Brud­er Gabriel (David Den­cik) den im Ster­ben liegen­den Vater. Als dieser jedoch noch am sel­ben Abend stirbt, ste­hen die bei­den vor einem neuen Prob­lem. Per Videoaufze­ich­nung erfahren sie, dass ihre ver­meintlichen Eltern gar nicht ihre leib­lichen Eltern waren. Als sie den Namen ihres leib­lichen Vaters mit­geteilt bekom­men und her­aus­find­en, dass dieser noch lebt, entschließen sie sich ihn aus­find­ig zu machen. Auf der kleinen Insel Ork sind sie allerd­ings nicht nur auf der Suche nach ihrem Vater, son­dern zunehmend auch auf der Suche nach sich selb­st und den Geheimnis­sen, die sich im herun­tergekomme­nen Sana­to­ri­um ihrer anderen Brüder ver­ber­gen.

© DCM Film Distribution

© DCM Film Dis­tri­b­u­tion

Wer die älteren Filme des Regis­seurs Anders Thomas Jensen, wie beispiel­sweise Adams Äpfel oder Dänis­che Delikatessen, ken­nt, kann sich in etwa vorstellen, was man von Men & Chick­en zu erwarten hat. Über einein­halb Stun­den wird man schmun­zeln, herzhaft lachen, sich fremd­schä­men, aber auch skep­tisch oder ver­wirrt die Stirn run­zeln und sich kopf­schüt­tel­nd fra­gen wer eigentlich geis­teskranker ist — man selb­st (weil man sich so was frei­willig ansieht und gut find­et) oder der Regis­seur (auf Grund sein­er skur­rilen Ideen).
Und auch, wenn die Kri­tiken neg­a­tiv­er aus­fall­en, als bei Jensens Vorgänger­fil­men — eines ste­ht defin­i­tiv fest: unter­halt­sam ist die Komödie auf jeden Fall!
Men & Chick­en besticht nicht nur durch ein gesun­des Gle­ichgewicht von Ern­sthaftigkeit und Humor, son­dern auch durch den abso­lut fan­tastis­chen Cast! Neben dem dänis­chen Film­star Mads Mikkelsen, der sich wie immer bril­liant authen­tisch präsen­tiert, gibt es auch wieder Niko­laj Lie Kaas, Ole Thestrup und Nico­las Bro zu sehen. Aber auch die, in Deutsch­land bis­lang weniger bekan­nten, Schaus­piel­er David Den­cik und Søren Malling kön­nen in ihren Rollen überzeu­gen.
Meine Erwartun­gen an Men & Chick­en wur­den defin­i­tiv erfüllt. Jensen beweist mit diesem Film erneut, worin seine Stärken als Regis­seur liegen und lässt den typ­is­chen schwarzen Humor der Dänen — so grotesk er auch sein mag — liebenswert wirken.

Info:
Titel: Men & Chick­en (Orig­inalti­tel: Mænd & Høns)
Seit 02.07. in den deutschen Kinos
Regis­seur: Anders Thomas Jensen
Laufzeit: 104 Minuten

Erschei­n­ungs­jahr: 2015
Pro­duk­tion­s­land: Däne­mark
Darsteller: Mads Mikkelsen, Niko­laj Lie Kaas, David Den­cik,
Søren Malling, Nico­las Bro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.