Das 34. Uppsala International Short Film Festival

© Viktor Hertz

Diese Woche ste­ht die schwedis­che Stu­den­ten­stadt Upp­sala zum 34. Mal ganz im Zeichen des Kurz­films, denn vom 19. bis zum 25. Okto­ber find­et das Upp­sala Inter­na­tion­al Short Film Fes­ti­val (Upp­sala Inter­na­tionel­la Kort­film­fes­ti­val) statt. Während dieser sieben Tage wer­den dort über 300 Kurz­filme aus aller Welt in vier Kinos in Upp­sala gezeigt.

Seinen Anfang nahm das Fes­ti­val 1982. Seit­dem wurde das Pro­gramm immer umfassender und das Pub­likum stetig größer — dieses Jahr wur­den 5000 Filme ein­gere­icht, wovon 130 für die Wet­tbe­werbe aus­gewählt  wur­den. Neben dem nationalen und inter­na­tionalem Wet­tbe­werb wird auch wieder ein umfan­gre­ich­es Spezial­pro­gramm gezeigt. Über die Jahre hat sich das Fes­ti­val zu einem der wichtig­sten Kurz­film­fes­ti­vals Europas und zu Upp­salas größter inter­na­tionalen Kul­turver­anstal­tung entwick­elt.

Wie auch schon in den Jahren zuvor wer­den wir von Bess­er Nord als nie! es uns nicht ent­ge­hen lassen, nach Upp­sala zu fahren und zumin­d­est für das Abschluss­woch­enende beim Fes­ti­val dabei zu sein. Unsere Ein­drücke wer­den wir auf Insta­gram und Co sowie mit einem Rück­blick auf das 34. Upp­sala Inter­na­tion­al Short Film Fes­ti­val mit euch teilen!

Aus­führliche Infor­ma­tio­nen zum Fes­ti­val und dem diesjähri­gen Pro­gramm find­et ihr auf der Home­page: www.shortfilmfestival.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.