A War

Claus Michael Ped­er­sen (Pilou  Asbæk) ist Kom­man­dant für die dänis­che Ein­heit im Afghanistan-Ein­satz. Oft kreisen seine Gedanken um seine Frau (Tuva Novot­ny) und seine Kinder in Däne­mark. Doch dafür bleibt immer weniger Zeit. Während er sich zunehmend bemühen muss, seine Truppe trotz einiger Ver­luste zu ermuti­gen, sorgt er sich gle­ichzeit­ig darum, das Ver­trauen der afghanis­chen Zivil­bevölkerung zu gewin­nen. Als Claus und seine Ein­heit bei ein­er Patrouille unter Beschuss ger­at­en, trifft er eine Entschei­dung, wegen der er in Däne­mark als Kriegsver­brech­er angeklagt wird und die seine Zukun­ft und die sein­er Fam­i­lie gefährdet.


Wer die Filme von Tobias Lind­holm ken­nt, wird sich über die schw­er­wiegende The­matik dieses Werkes nicht wun­dern. “Hijack­ing” (2012) und “Die Jagd” (2012) haben ihn berühmt gemacht. Auch “A War” erregte bere­its vor dem Kinos­tart außer­halb Däne­marks großes Auf­ste­hen durch die diesjährige Oscarno­minierung als “Bester fremd­sprachiger Film”.
A War ist zweifels­frei ein Film, der die Mei­n­un­gen des Pub­likums spal­tet. Den Grad zwis­chen Ver­ständ­nis und Entset­zen hat Tobias Lind­holm sehr schmal gestal­tet. Allerd­ings bekom­men die Zuschauer einen abso­lut großar­ti­gen und infor­ma­tiv­en Ein­blick in die Arbeit eines Ober­be­fehlshabers im Krieg­sein­satz, vor allem aus psy­chis­ch­er Sicht. Darüber hin­aus wird der Umgang mit der ein­heimis­chen Bevölkerung und den damit ver­bun­de­nen Prob­le­men ein­drucksvoll dargestellt.

Die Wahl des Pilou Asbæk für die Haup­trol­le des Films ist gut getrof­fen. Die Rolle des Kom­man­dan­ten verkör­pert er in jed­er Szene unglaublich authen­tisch. Tuva Novot­ny hinge­gen wirkt in ihrer eigentlich besorgten Rolle als Frau weniger glaub­würdig. So scheint sie eher schnip­pisch und zick­ig, als verängstigt und beküm­mert.
Den­noch ist “A War” ein gelun­gener Film. Manch ein­er wird sich an dem moralisch gren­zw­er­ti­gen Inhalt oder der Lan­gat­migkeit bzw. der Ruhe des Films stören. Andere hinge­gen wer­den neugierig und gefes­selt zuse­hen und um das Schick­sal des Kom­man­dan­ten ban­gen.

Info:
Titel: A War (Orig­inalti­tel: Kri­gen)
Ab 14.04. im Kino
Regis­seur: Tobias Lind­holm
Laufzeit: 115 Minuten

Erschei­n­ungs­jahr: 2016
Pro­duk­tion­s­land: Däne­mark
Darsteller: Pilou Asbæk, Søren Malling, Tuva Novot­ny, Dar Sal­im, Char­lotte Munck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.