Rezept: Norwegische Skoleboller

Norwegische SkolebollerFoto: Besser Nord als nie!

Skole­boller oder Skole­brød sind klas­sis­che Hefeteig-Teilchen mit Vanil­lecreme, Zuck­er­guss und Kokos­raspeln, die ange­blich Schulkinder in den 50er Jahren in Nor­we­gen als Pausen­brote mit­beka­men. Heute find­et man Skole­boller in ganz Nor­we­gen vor allem in Bäck­ereien und eher sel­ten in der Schule. Oder selb­st­gemacht zu Hause!

Ihr braucht für ca. 10 Skole­boller:

Für den Teig:
- 200 ml Milch lauwarm
- 1 Wür­fel frische Hefe oder ein Päckchen Trock­en­hefe
- 500 g Mehl
- 100 g Zuck­er
- 1 Prise Salz
- 1 Ei
- 1 TL Kar­damom
- 75 g weiche But­ter

Für die Vanil­lecreme:
- 120 ml Milch
- 40 ml Sahne
- 2 TL Vanille-Zuck­er
- 30 g Zuck­er
- 1 Eigelb
- 1 EL Speis­es­tärke

Für das Top­ping:
- 2 EL Milch
- 4 EL Pud­erzuck­er
- 4 EL Kokos­raspel

Und so wird’s gemacht:
Hefe und Milch ver­mis­chen, bis sich die Hefe kom­plett aufgelöst hat. Die restlichen Zutat­en bis auf die But­ter in eine Schüs­sel geben und mis­chen. Langsam die But­ter dazugeben bis ein gle­ich­mäßiger, noch leicht kle­briger Teig entste­ht. Den Skole­boller-Teig zu ein­er Kugel for­men und in der Schüs­sel abgedeckt für ca. 45 Minuten an einem war­men Ort gehen lassen.

In der Zwis­chen­zeit die Vanil­lecreme machen: Eigelb, Zuck­er, Vanillezuck­er und Stärke mit einem Schneebe­sen in ein­er kleinen Schale gut ver­rühren. Die Milch mit der Sahne zum Köcheln brin­gen. Anschließend die Milch und die Sahne unter ständi­gem Rühren zur Eigelb­mis­chung geben und glatt rühren. Danach alles zusam­men wieder zurück in den Topf geben und bei mit­tlerer Hitze unter ständi­gem Rühren erhitzen, bis alles andickt. Dann abkühlen lassen.

Den Teig in 10 gle­ich­mäßige Teile teilen und zu Kugeln for­men. Auf einem Back­blech verteilen und leicht flach­drück­en. Die Skole­boller abgedeckt noch ein­mal 30 Minuten gehen lassen. Während­dessen den Ofen vorheizen.

In die Mitte der flachen Kugeln nun eine große Kuh­le for­men, gern bis fast an den Boden. Vanil­lecreme in die Kugel löf­feln. Dann die Skole­boller im Ofen für ca. 15 Minuten back­en, die Kugeln soll­ten gold­braun wer­den. Nach dem Back­en aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Pud­erzuck­er mit der Milch ver­mis­chen und die Hefeteilchen damit ein­stre­ichen. Sofort mit den Kokos­raspeln bestreuen.

Sofort genießen oder am Tag darauf. Guten Appetit!

Weit­ere nor­wegis­che Rezepte find­et ihr hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.