múm spielen “Menschen am Sonntag”

Foto: Jacob Hansen_Presse

Ver­gan­ge­nes Woch­enende spiel­ten múm aus Island ein beson­deres Konz­ert im Radi­al­sys­tem V. Die Band ist für ihre sphärischen Elec­tron­i­ca-Klänge bekan­nt, die immer ein biss­chen wie aus ein­er frem­den Welt stam­mend klin­gen.
Gestern und vorgestern gaben sie ein spezielleres Konz­ert im Rah­men der UM:LAUT-Reihe im Radi­al­sys­tem in Berlin. Zusam­men mit dem Perkus­sion­is­ten Samuli Kos­mi­nen unter­mal­ten Gun­nar Örn Tynes und Örvar Smára­son live und impro­visiert den Stumm­filmk­las­sik­er Men­schen am Son­ntag” von Bil­ly Wilder (1930). Der Film, der extra dig­i­tal neu auf­bere­it­et wurde, hat durch die Live-Musik von múm eine ganz beson­dere Dynamik bekom­men. Sehr sehenswert!

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu mùm!

 

1 Kommentare

  1. Pingback: amiina aus Island spielen den Stummfilmklassiker "Fantômas"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.