Finn Juhl: Life, Work, World

Finn Juhl - Life, Work, World. Foto: Besser Nord als nie!Foto: Besser Nord als nie!

von Mar­ti­na Sander

1942 baut­en Finn Juhl und seine erste Frau, Inge-Marie Skaarup, in Char­lot­ten­lund, außer­halb Kopen­hagens, einen Bun­ga­low. Der schmuck­lose weiße Bau wird zwar erst 2020 wieder zu besichti­gen sein, aber Chris­t­ian Bun­de­gaards Band „Finn Juhl: Life, Work, World“ erlaubt schon vor­ab einen Blick in das Leben des dänis­chen Architek­ten und Design­ers. Dieses Haus stellt die drei­di­men­sion­ale Umset­zung von Juhls inter­diszi­plinärem Ansatz von Architek­tur und Design dar und ist beispiel­haft für das skan­di­navis­che Ambi­ente. Die Innenein­rich­tung besticht durch Schlichtheit mit Raf­fi­nesse, Funk­tion­al­ität und Kom­fort, dabei sind Räume und Mobil­iar licht und voller Leichtigkeit. Juhls einzi­gar­tige Möbel, die ihm auch inter­na­tionale Anerken­nung ein­bracht­en — so über­nahm er u. a. die Gestal­tung eines Sitzungssaals im UNO-Haupt­sitz in New York -, sind zeit­los ele­gant und wirken hochak­tuell. Der Mid-cen­tu­ry-mod­ern-Stil wird von den Ein­rich­tungs­gu­rus wieder beachtet und vielfach zitiert: die klaren Lin­ien, die organ­is­chen For­men und die strom­lin­ien­för­mige Gestal­tung ohne Schnickschnack set­zten Stan­dards. Vor allem Juhls Stüh­le, Sofas und Ses­sel mit ihren organ­is­chen Lin­ien prä­gen seinen unnachahm­lichen Stil, sie erin­nern an die Plas­tiken Hen­ry Moores und Hans Arps, von denen er sich auch inspiri­eren ließ.

Finn Juhl - Life, Work, World. Foto: Besser Nord als nie!
Foto: Bess­er Nord als nie!

Das Buch bietet eine umfassende Sicht auf den Design­er, eine Über­sicht sein­er Pro­duk­te, aber auch wun­der­volle Fotos und Skizzen, die das Buch zu einem visuellen und hap­tis­chen Erleb­nis machen. Ganz preiswert ist das Vergnü­gen allerd­ings nicht, bei knap­pen 80 Euro ist das Buch wohl für Spezialist*innen aus der Kreativszene.

Info:
Chris­t­ian Bun­de­gaard: “Finn Juhl: Life, Work, World“
Phaidon, 264 Seit­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.