Sprachkalender Schwedisch 2018

Auch im kom­menden Jahr müssen wir nicht auf unsere tägliche Por­tion Schwedisch verzicht­en. Der Buske Ver­lag gibt näm­lich wieder den “Sprachkalen­der Schwedisch” her­aus. Ich habe ihn dieses Jahr bere­its täglich genutzt und bin sehr zufrieden. Umso mehr freue ich mich, meine tägliche Por­tion auch im näch­sten fort­führen zu kön­nen.

Der “Sprachkalen­der Schwedisch” bietet sowohl Anfängern als auch Fort­geschrit­te­nen einen Mix aus leicht­en Tex­ten, Redewen­dun­gen und Sprich­wörtern, kurzen Gram­matik- oder Wortschatzübun­gen sowie inter­es­sante Fak­ten zu Land und Kul­tur. Erstellt wurde er dieses Jahr von Cari­na Mid­den­dorf und Eliz­a­bet Ger­ber Andelius. Die Schwedin­nen zogen nach Deutsch­land, wur­den aber mit der Zeit zu schwedis­chen Gram­matik-Fans und haben den Kalen­der liebevoll gestal­tet. Nor­maler­weise lei­det das Sprachen­ler­nen ja meist unter fehlen­der Zeit oder fehlen­der Kon­ti­nu­ität, hier leis­tet der Kalen­der aber Abhil­fe. Jeden Tag ein neues Blättchen abzureißen macht näm­lich Freude und fünf Minuten am Tag haben wir ja doch zur Ver­fü­gung.

Auf der jew­eili­gen Rück­seite jed­er Übung find­en sich die Über­set­zun­gen, Lösun­gen und Vok­a­bel­hil­fen, sodass auch Ein­steiger den Überblick behal­ten. Das Sprach­niveau ist allerd­ings nicht beson­ders hoch, aber der Spaß­fak­tor macht den Kalen­der auch für Fort­geschrit­tene inter­es­sant.

Info
„Sprachkalen­der Schwedisch 2018“
Cari­na Mid­den­dorf und Eliz­a­bet Ger­ber Andelius
Erschei­n­ungs­jahr: 2017, BUSKE, 640 Seit­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.