Winterland Island

Fotos aus Südisland

Endlich mal wieder raus! Endlich mal wieder in die Natur! Das ist in Island trotz der vielen Natur im Winter nicht so einfach: Wind, Regen, Schneestürme, Orkane, noch mehr Schneestürme. An manchen Tagen soll man das Haus nicht verlassen, weil man sonst wegfliegt… Als ich im Winter 2015 dort war, wagten wir zu Fünft Ende März diesen Trip in den Süden (dort ist das Wetter ja bekanntlich eh besser). Wir erlebten Islands Winter von seiner schönen Seite: Alles war schneebedeckt, Eiszapfen, Wasserfälle Märchenlandschaft, so weit das Auge reicht und im Gletschersee Jökulsárlón schwimmen eh immer Eisberge. Abends grillten wir auf der Terrasse unserer Ferienhütte, deren Hot Pot und doch etwas zu kühl war – haben wir aber erst gemerkt, als wir drin saßen. Dann überraschten uns Nordlichter! Und am nächsten Morgen ein Schneesturm. Der hielt lange an, vor uns Räumfahrzeuge auf der Straße und wir konnten leider nicht mehr alles ansehen, was wir uns vorgenommen hatten. Wir waren irgendwann schon zufrieden, wenn wir die Rücklichter des Autos vor uns erspähten. Viel Spaß also mit diesen Bildern aus dem Winterland, ich hoffe euch gefällt es!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *