Eindrücke aus Linköping

Ende März war ich für ein Woch­enende kurz vor Ostern zum ersten Mal in Linköping, ein­er Stadt in der schwedis­chen Prov­inz Östergöt­land. Eigentlich war ich vor­rangig für ein Fes­ti­val dort, zu sehen gab es dann aber doch noch mehr, ins­beson­dere weil sich der Früh­ling in diesen Tagen durchzuset­zen begann und sich Linköping von sein­er schön­sten Seite zeigte.
Zu Ostern wer­den in Schwe­den tra­di­tionell Zweige mit Fed­ern in allen erden­klichen Far­ben geschmückt. Neben kleinen Exem­plaren dieser Oster­deko­ra­tion in den Blu­mengeschäften und in eini­gen Vorgärten, kün­de­ten über­all in der Stadt riesige Arrange­ments von Zweigen mit neon­far­be­nen Fed­ern von den bevorste­hen­den Oster­feierta­gen und gaben ein dankbares Foto­mo­tiv ab. Aber seht selb­st:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.