Im Interview: ALMA aus Finnland

ALMA kommt aus Finn­land und erobert ger­ade die Pop-Welt. In ihrer Heimat ist sie bere­its ein Star und ihre erste Sin­gle “Kar­ma” wurde mit Platin aus­geze­ich­net. Im Mini-Inter­view hat sie uns von sich erzählt.

Hal­lo ALMA! Kannst du dich kurz mit deinen eige­nen Worten vorstellen?
Ich bin ALMA, 20 Jahre, Singer/Songwriter aus Finn­land. Zurzeit mache ich über­all auf der Welt Musik.

Du hast ger­ade deine erste Sin­gle “Kar­ma” veröf­fentlicht. Wie fühlt es sich an, den eige­nen Song zu hören?
Zuerst hat es sich sehr selt­sam ange­fühlt. Aber jet­zt ist es ein­fach nur cool und toll! Ich bin stolz auf mich.

Gibt es eine bes­timmt Sto­ry zur Entste­hung von Kar­ma?
Ja. Jemand hat ver­sucht micht run­terzuziehen und ich habe das nicht mehr aus­ge­hal­ten. Also habe ich einen Song drüber geschrieben.

Wenn du deine Musik jeman­den mit drei Worten beschreiben müsstest, der dich und deine Musik noch nicht ken­nt. Was wären diese?
Kraftvoll, dunkel und pos­i­tiv.

Gibt es Kün­stler mit denen du gerne mal zusam­men arbeit­en würdest?
Mit so vie­len! Sia ist die erste, mit der ich momen­tan gerne Musik machen würde. Aber auch mit Char­lie xcx, Dis­clo­sure und Elliphant.

Arbeitest du bere­its an einem Album?
Ja, natür­lich werde ich ein Album her­aus­brin­gen. Ihr kön­nt es im näch­sten Jahr erwarten.

Eine let­zte Frage: Wenn wir Finn­land besuchen, wo soll­ten wir unbe­d­ingt hin gehen?
Ihr soll­tet defin­i­tiv nach Kallio gehen, ein Vier­tel in Helsin­ki, das voller Bars und gechill­ter Leute ist. Und in den Wald, egal wo in Fann­land.

facebook.com/CYBERALMA
instagram.com/cyberalma

1 Kommentare

  1. Pingback: Künstler aus Skandnavien beim diesjährigen Lollapalooza 2017 in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.