Neue Serien aus dem Norden

in Vík

Das Warten auf den näch­sten Som­merurlaub im Nor­den, lässt sich am besten mit dem Schauen von nordis­chen Serien verkürzen! Ich habe mir die let­zten Neuer­schei­n­un­gen mal ein biss­chen genauer ange­se­hen und für euch zusam­menge­fasst. Die meis­ten Serien kön­nt ihr direkt in der jew­eili­gen Mediathek guck­en oder — wer hat — auf unter­schiedlichen Stream­ing-Seit­en. Son­st gibt es sie auch auf DVD oder Blu­Ray.

Rebecka Martinsson

Mit “Rebec­ka Mar­tins­son” wurde erneut eine schwedis­che Krim­ibuchrei­he ver­filmt. Die Serie basiert auf den Roma­nen von Åsa Lars­son, die für ihr erstes Buch der Rei­he, „Son­nen­sturm“, 2003 mit dem schwedis­chen Krim­ipreis aus­geze­ich­net wurde. Die Krim­i­nal­ro­mane und Filme spie­len im nördlichen Kiruna, in das Rebec­ka Mar­tins­son (gespielt von Ida Engvoll) nach dem Tod ein­er Fre­undin zurück­kehrt. Die Pfar­rerin Mil­dred, die für Rebec­ka eine Art Ersatz­mut­ter war, wird tot in ihrer Kirche aufge­fun­den. Der Tod wird zunächst als Unfall abge­tan, doch als Rebek­ka Dro­hbriefe bei Mil­dred zu Hause find­et, kom­men ihr Zweifel. Sie bit­tet die Kom­mis­sarin vor Ort Mel­la (Eva Melander) den Fall noch ein­mal aufzurollen und gemein­sam fördern die bei­den einiges zu Tage. Die Serie “Rebec­ka Mar­tins­son” bein­hal­tet ins­ge­samt vier Fernse­hfilme, die in Schwe­den 2017 als Minis­erie aus­ges­trahlt wur­den und jet­zt auch in Deutsch­land zu sehen sind.

Springflut

Die Polizeis­chü­lerin Olivia Rön­ning bekommt als Semes­ter­auf­gabe einen Cold Case, den sie nochmal begutacht­en soll. Der Fall behan­delt den Tod ein­er hochschwan­gere Frau, die während ein­er Springflut vor 23 Jahren getötet wurde. Als Olivia fest­stellt, dass ihr ver­stor­ben­er Vater an der dama­li­gen Unter­suchung beteiligt war, will sie den Fall endlich lösen. Sie macht sich auf die Suche nach dem dama­li­gen Chefer­mit­tler Tom Stil­ton, der allerd­ings von der Bild­fläche ver­schollen scheint.
Die schwedisch-deutsch-bel­gis­che Kopro­duk­tion „Springflut“ beste­ht aus zehn Fol­gen, die auf den Drehbüch­ern vom Autoren­paar Cil­la und Rolf Bör­jlind basieren, die den Stoff zunächst als Roman pub­lizierten und damit eine Rei­he begrün­de­ten. Die Mach­er nehmen sich sehr viel Zeit und geben den Charak­teren genug Raum, um sich zu ent­fal­ten.

Die Erbschaft

Die Erb­schaft ist eine Fernsehserie aus Däne­mark über vier Geschwis­ter, die um das Fam­i­lienerbe stre­it­en. Veroni­ka Grøn­negaard ist anerkan­nte Kün­st­lerin und Mut­ter von vier erwach­senden Kindern. Nach­dem sie erfährt, dass ihre Kreb­serkrankung schlim­mer ist, als bish­er angenom­men, ver­ma­cht sie ihren ganzen Besitz an ihre jüng­ste Tochter Signe — die bis dahin gar nicht wusste, dass sie eine Grøn­negaard ist, da sie gle­ich nach der Geburt zur Adop­tion freigegeben wurde. Sofort kom­men die drei anderen Geschwis­ter aufs Gut, um dort mit allen Mit­teln um das Erbe Grøn­negaard zu stre­it­en. Das Fam­i­lien­dra­ma erhielt in Däne­mark Ein­schaltquoten bis zu 60 Prozent und das zu recht. Die Serie nimmt sich viel Zeit und ent­fal­tet nur langsam sein Netz aus Lügen, Täuschun­gen und Gier. Die Charak­tere sind alle her­vor­ra­gend beset­zt, so mimt Trine Dyrholm die ältere Schwest­er Gro, Anwalt Fred­erik wird von Carsten Bjørn­lund gespielt und die jüng­sten Geschwis­ter von Mikkel Boe Føls­gaard und Marie Bach Hansen. Regis­seurin Pernil­la August und Drehbuchau­torin Maya Ilsøe haben mit Die Erb­schaft eine echt span­nende und sehenswerte Serie geschaf­fen!

Fallet

Die schwedis­che Serie “Fal­l­et” ist eine Par­o­die auf das Nordic-Noir-Genre und ger­ade bei Net­flix erschienen. Den zwei Ermit­tler Sophie Borg (Lisa Hen­ni) aus Schwe­den und Tom Brown (Adam God­ley) aus dem englis­chen St. Ives wird als let­zte Chance (bei­de haben die Ner­ven ihrer Vorge­set­zten durch inakzept­a­bles Ver­hal­ten über­stra­paziert) eine Mor­der­mit­tlung im schwedis­chen Nor­rba­ka über­tra­gen. Dort wurde ein Mann auf grauen­hafte Weise ermordet: Erstochen, ertränkt und entzwei geschnit­ten, wird er an einem Baum hän­gend gefun­den, die Bibel an sich gepresst.
Fal­l­et ist zwar keine typ­isch-nordis­che Serie, aber den­noch sehr unter­halt­sam. Das ungle­iche Ermit­tler­paar ist sehr lustig: Sophie als abge­brühter Saga-Norén-Ver­schnitt und Tom als ängstlich­es Weichei, der nicht mal eine Pis­tole zu laden weiß. Die 30-minuti­gen Fol­gen über­stra­pazieren die Komik auch nicht, son­dern schaf­fen ein kurzweiliges TV-Vergnü­gen.

Follow The Money

Fol­low The Mon­ey (Bedrag) ist eine Thrillerserie aus Däne­mark. Die ersten zwei Fol­gen wur­den 2016 auf der Berli­nale gezeigt, doch jet­zt kommt die Staffel erst­mals kom­plett nach Deutsch­land. Der Polit­thriller kreist um die fik­tive Winden­ergiefir­ma Ener­green. Polizist Mads Juste­sen (Thomas Bo Larsen) soll in einen Todes­fall ermit­teln und kommt bald zu dem Schluss, dass es sich nicht um einen Unfall han­delt. Die Ermit­tlun­gen führen ihn schnell in die Kreise von Ener­green-CEO Alexan­der „Sander“ Søder­gren (Niko­laj Lie Kaas), der seine Geschäfte nicht mit recht­en Mit­teln zu führen scheint. Fol­low The Mon­ey gibt einen tiefen Ein­blick in die Abgründe der Wirtschaft­skrim­i­nal­ität mit ruchlosen Betrügern, Speku­lanten und Großin­dus­triellen, die für ihre Inter­essen auch über Leichen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.