Fotos aus Island

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm Jahr 2010 war ich von Sep­tem­ber bis Dezem­ber in Island, eigentlich zum Studieren, aber das kann ja nie der einzige Grund sein, nach Island zu fahren: Ich war wan­dern, bin mit dem Rad zu Reyk­javiks Haus­berg Esja gefahren, habe in heißen Quellen gebadet und mich am Strand von Robben beobacht­en lassen, ich habe Nordlichter gese­hen und Reyk­javiks Fes­ti­vals ken­nen­gel­ernt.

Gle­ich im Sep­tem­ber wan­derte ich mit Fre­un­den durch die dampfend­en Lavafelder von Krafla. Wir liefen in den let­zten Strahlen der Abend­sonne durch die Felder und ich hat­te das Bedürf­nis, dort zu bleiben. Es war so wun­der­schön, nur die Sonne und diese dampfend­en schwarzen Gebilde, man kon­nte vor Glück kaum an sich hal­ten, ein­fach unglaublich. Und ich dachte, dass so ähn­lich vielle­icht auch der Mond aus­sah, aber schön­er als hier kann es auf dem Mond eigentlich nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.