Ausstellung: EVERYTHING YOU CAN IMAGINE IS REAL

Foto: Karolina Henke

Mit ein­er Schere, etwas Kle­be­band, Zwirn und tausenden Blät­tern gewöhn­lichen A4-Papiers hat die Schwedin Bea Szen­feld fan­tastisch unprak­tis­che Kreatio­nen erschaf­fen. Die handge­fer­tigten „Haute Papier“-Kostüme wur­den schon von Kün­st­lerin­nen wie Lady Gaga und Björk getra­gen und waren bei der Eröff­nungsshow des diesjähri­gen Euro­vi­sion Song Con­tests in Stock­holm zu sehen. Nun wer­den sie erst­mals in Berlin gezeigt.

Die Ausstel­lung „Every­thing you can imag­ine is real“ im Biki­ni Berlin präsen­tiert Bea Szen­felds Stücke aus der Kollek­tion Haute Papi­er – The White Col­lec­tion umrahmt von Bild­w­erken der Königlich Schwedis­chen Oper und Stock­holm Graph­ics.
Kura­tor Pompe Heden­gren, Cre­ative Direc­tor bei Stock­holm Graph­ics, hat Szen­felds aufwendi­ge Exponate mit deck­en­ho­hen, großflächi­gen Bildern der Fotografen Karoli­na Henke und Carl Thor­borg sowie der Illus­tra­torin Sti­na Wirsén spek­takulär in Szene geset­zt.

Bea Szen­feld hat an der renom­mierten Beck­mans Design-Hochschule in Stock­holm studiert, ent­warf zunächst kom­merzielle Mode und hat­te ein eigenes Label. Mit Haute Papi­er ist es ihr gelun­gen, schnödes, weißes Papi­er in traumhafte, sur­reale Kreatio­nen zu ver­wan­deln, in Kostüme, die trotzt des zwei­di­men­sion­alen Aus­gangs­ma­te­ri­als mitunter skulp­tur­al anmuten. Die gel­ernte Mod­edesigner­in möchte mit ihrer aufwändi­gen Han­dar­beit der Schnel­llebigkeit der Mod­ein­dus­trie etwas ent­ge­genset­zen und ein Bewusst­sein für das Handw­erk und lan­glebige Qual­ität schaf­fen.

Die Ausstel­lung im Biki­ni Berlin wurde übri­gens im Rah­men des schwedis­chen Staats­be­suchs in Deutsch­land von Köni­gin Sil­via von Schwe­den gemein­sam mit Bea Szen­feld und Kura­tor Pompe Heden­gren eröffnet. Zudem hielt Köni­gin Sil­via die Eröff­nungsrede des im Anschluss stat­tfind­en­den Sem­i­nars „Fac­ing the Fash­ion Par­a­digm Shift — The Rel­e­vance of Sus­tain­abil­i­ty“ über nach­haltige Mode.

EVERYTHING YOU CAN IMAGINE IS REAL
BIKINI BERLIN | 1. Obergeschoss
Budapester Straße 42–50 |10787 Berlin
8. bis 29. Okto­ber 2016 | Mon­tag bis Sam­stag, 10–20 Uhr
Ein­tritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.