Kochbuch: “Bullfest”

"Bullfest" von Göran Söderin und Sofie Söderin

Am 4. Okto­ber ist in Schwe­den der Tag der Zimt­schne­cke und wir ver­lo­sen aus die­sem Anlass das schwe­di­sche Back­buch “Bull­fest” von Gör­an und Sofie Söde­rin!

Kanelbullens dag – der Tag der Zimtschnecke

Die heu­ti­ge Zimt­schne­cke wur­de in Schwe­den erst­mals in den 1920ern geformt, nach­dem es nach dem Ende des ers­ten Welt­krie­ges und der Lebens­mit­tel­knapp­heit wie­der mehr Back­zu­ta­ten gab. Rich­tig popu­lär wur­den sie aber erst in den 50ern, da dann Zuta­ten wie Zimt und Kar­da­mom auch für die All­ge­mein­heit erschwing­lich wur­den.

Foto: Lola Akinmade Åkerström/imagebank.sweden.se

Foto: Lola Akin­ma­de Åkerström/imagebank.sweden.se

Der Tag der Zimt­schne­cke ist eine ver­gleichs­wei­se jun­ge Tra­di­ti­on und kam erst 1999 auf, als der schwe­di­sche Hem­bak­nings­rå­det (Heim­back­ver­ei­ni­gung) sein 40-jäh­ri­ges Jubi­lä­um fei­er­te und dafür Schwe­dens Natio­nal­ge­bäck wähl­te: „We found that the cin­na­mon bun was the best sym­bol for Swe­dish home baking. I don’t think the­re are any Swe­des who don’t like them“, so Bir­git Nils­son Berg­ström vom Hem­bak­nings­rå­det gegen­über The Local Swe­den.

Das Backbuch “Bullfest” von Göran und Sofie Söderin

Bull­fest” von Gör­an und Sofie Söde­rin bie­tet für Fans schwe­di­scher Back­kunst über 50 Rezep­te — von der tra­di­tio­nel­len Kanel­bul­le bis hin zu exo­ti­sche­ren Rezep­ten wie das für Hefe­schne­cken mit asia­ti­scher Rote­boh­nen­pas­te oder Man­goch­ut­ney­bull­ar. Es gibt Bull­ar-Rezep­te für alle Jah­res­zei­ten und unter­schied­li­che Anläs­se. Dane­ben beinhal­tet das Buch auch Rezep­te für ande­re Klas­si­ker wie Sem­lor und Lus­se­kat­ter. Alle Rezep­te sind bebil­dert und bie­ten stich­punkt­ar­ti­ge Anwei­sun­gen.

Die Verlosung

Wenn ihr das Back­buch gewin­nen wollt, müsst ihr uns dafür ein­fach bis zum 09. Okto­ber, 16:00 Uhr einen Kom­men­tar hin­ter­las­sen und einen wei­te­ren Tag nen­nen, den die Schwe­den einem Gebäck gewid­met haben. Teil­neh­men könnt ihr, wenn ihr in Deutsch­land wohnt bzw. eine deut­sche Adres­se habt. Der Gewin­ner wird per Los ermit­telt und nach dem Gewinn­spiel von uns benach­rich­tigt.

Ach­tung! Das Buch ist auf Schwe­disch. Es ist also genau das Rich­ti­ge, wenn ihr Heim- oder Fern­weh nach Schwe­den habt oder Backen genau der pas­sen­de Anlass ist, euer Schwe­disch anzu­wen­den.

20 Kommentare

  1. Ein wei­te­rer Tag, der einem Gebäck gewid­met ist:
    Semla­da­gen = Faschings­diens­tag 🙂

  2. Carsten Maaß

    Lee­e­e­ecker Kanel­bul­le! Mei­ne heim­li­che Lie­be für die Fika 🙂
    Lus­se­kat­ter ab dem 13.Dezember

  3. Ich muss­te auch an den Waffeltag/Våffeldagen Ende März den­ken. 🙂
    Lus­se­ka­ter isst man zum Lucia­fest am 13. Dezem­ber.

  4. Där finns ju sem­mel­da­gen! Tis­da­gen inn­an den krist­na fast­na. Så näs­ta blir det den 28 febru­ari 2017. Fint och gott blir det! 🙂

  5. Es gibt so vie­les, was man ver­misst, wenn man ein­mal in Schwe­den gelebt hat. Våf­felda­gen am 25. März gehört unbe­dingt dazu <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.