Rezept: Schwedischer Toscakaka mit Mandelkaramell

Toscakaka - Foto: Besser Nord als nie!Foto: Besser Nord als nie!

Der fluffige “Toscaka­ka” ist ein Klas­sik­er der schwedis­chen Back­kun­st und ein gern gese­hen­er Gast bei der Fika. Der Kuchen ist super ein­fach herzustellen, schmeckt aber immer leck­er. Das Beson­dere an dem Kuchen ist das Man­del-Karamell-Top­ping, das währende des Back­ens langsam in den Kuchen­bo­den fließt. Zum Toscaka­ka passt außer­dem noch eine Kugel Vanilleeis oder ein Klacks Sahne. 

Zutat­en für einen Toscaka­ka
Für den Teig
150 g unge­salzene But­ter
3 Eier
200 g Zuck­er
2 TL Vanillezuck­er
200 g Mehl
2 TL Back­pul­ver
70 ml Milch
1 Prise Salz

Für Das Man­del-Karamell-Top­ping
150 g But­ter
130 g Zuck­er
3 TL Mehl
3 TL Milch
ca. 100 g geho­belte Man­deln

Toscakaka - Foto: Besser Nord als nie!
Foto: Bess­er Nord als nie!

Zubere­itung
Den Back­ofen auf 200°C vorheizen und eine Spring­form mit ein biss­chen But­ter ein­fet­ten. Die But­ter für den Teig schmelzen, mit der Milch mis­chen und abkühlen lassen. Eier, Zuck­er und Vanillezuck­er mit dem Hand­mix­er schau­mig schla­gen. Anschließend Mehl, Back­pul­ver und Salz vor­sichtig unter die Ei-Zuck­er-Mis­chung heben, bis alle Zutat­en ver­mengt sind. Den Toscaka­ka-Teig in die vor­bere­it­ete Kuchen­form geben und im Back­ofen auf der unteren Schiene 20 Minuten back­en.

10 Minuten vor Ablauf der Backzeit, alle Zutat­en für das Man­del-Karamell-Top­ping in einem kleinen Topf erhitzen, bis alles schön ver­mis­cht ist. Nach Ablauf der Backzeit, den Kuchen kurz aus dem Ofen nehmen und Man­del-Karamell-Top­ping vor­sichtig darauf verteilen.

Anschließend den Kuchen auf der oberen mit­tleren Schiene nochmals ca. 20 Minuten back­en, bis die Man­deln dunkel­go­ld­en gebräunt sind. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und dann vor­sichtig ent­nehmen. Zum Toscaka­ka passt außer­dem noch eine Kugel Vanilleeis oder ein Klacks Schlagsahne, aber auch pur ist er ein Genuss!

Toscakaka - Foto: Besser Nord als nie!
Foto: Bess­er Nord als nie!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.