Rezept: Norwegische Kardamom-Zimt-Kekse

Besser Nord als nie! Norwegische KekseFoto: Besser Nord als nie!

Diese nor­wegis­chen Kar­damom-Zimt-Kekse sind schnell gemacht und sehr wei­h­nachtlich. Beson­ders das Kar­damom ver­wan­delt die Küche sofort in eine Wei­h­nachts­bäck­erei und die ganze Woh­nung riecht nach Wei­h­nacht­en. Und natür­lich schmeck­en die Kekse außer­dem himm­lisch. Pro­biert sie gle­ich mal aus!

Zutat­en für die Kar­damom-Kekse:
— 100 Gramm weiche But­ter
— 260 Gramm Zuck­er
— 100 Mil­li­liter Son­nen­blu­menöl
— 250 Gramm Mehl
— 1 TL Back­pul­ver
— 1 TL Kar­damom
— 1 TL Zimt
— ggf. etwas Wass­er

Zubere­itung:
Den Back­ofen auf 160 Grad vorheizen. But­ter und Zuck­er in ein­er Schüs­sel mit dem Rührg­erät mix­en, dann das Öl vor­sichtig hinzugeben. Das Mehl mit dem Back­pul­ver mis­chen und in den Teig geben und gut durchkneten. Anschließend den Kar­damom und Zimt dazugeben und mis­chen. Den Teig jet­zt per Hand kneten, bis er schön fest und glatt ist. Sollte er zu bröselig sein, kann ein wenig Wass­er dazu gegeben wer­den. Vom Teig hasel­nuss­große Stücke nehmen und zu gle­ich­mäßi­gen Kugeln for­men. Diese auf ein mit Back­pa­pi­er aus­gelegtes Back­blech andrück­en. Da die Kekse ein wenig aufge­hen, genü­gend Abstand lassen. Anschließend wer­den die Kekse bei 160 Grad für ca. 20 Minuten geback­en. (Wer die Kekse lieber hart mag, lässt sie ein­fach 10 Minuten länger drin.) Die Kekse vor dem Genießen auf dem Blech noch abkühlen lassen, damit sie nicht zer­fall­en. Guten Appetit! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.