Mehr als nur ein Café

Som­mer­zeit ist Café-Zeit, fin­den wir. Daher wer­den wir jetzt im August jede Woche ein ande­res nor­di­sches Café in Ber­lin vor­stel­len. Ob von Skan­di­na­vi­ern betrie­ben oder vom Nor­den inspi­riert, wir haben sie alle für euch getes­tet. Viel Spaß beim Lesen und Aus­pro­bie­ren.

Teil 5: Jää-äär

P7230777Ber­lin ist eine wun­der­ba­re Mischung aus vie­len ver­schie­de­nen Kul­tu­ren, bie­tet aber immer noch genug Raum für etwas Neu­es”, so beschreibt Kris­ti, die Besit­ze­rin des Jää-äär die Stadt, die seit knapp drei Jah­ren ihr Zuhau­se ist. Kris­ti ist zunächst aus beruf­li­chen Grün­den aus Est­land nach Ber­lin gekom­men, hat aber spä­ter eine neue Auf­ga­be für sich gefun­den. Ende 2013 hat sie ein Café mit einem etwas unüb­li­chen Namen in der Brun­nen­stra­ße eröff­net und somit die mul­ti­kul­tu­rel­le Stadt um ein Stück­chen ihrer Hei­mat berei­chert.

Jaaaar? Tsche­ääär? Yeah? Die Aus­spra­che des Café-Namens berei­tet den Ber­li­nern offen­sicht­lich eini­ge Schwie­rig­kei­ten. Das mag dar­an lie­gen, dass die est­ni­sche Spra­che für das deut­sche Ohr etwas exo­ti­scher klingt als die Spra­chen der skan­di­na­vi­schen Län­der. Est­nisch ist eine sehr melo­di­sche Spra­che und hat vie­le Voka­le”, erklärt Kris­ti, “im Fall von Jää­äär sind es vier «ä»s hin­ter­ein­an­der. Es ist ein wun­der­ba­res Wort wenn man Est­nisch demons­trie­ren möch­te — eine fin­no-ugri­sche Spra­che, die eng mit Fin­nisch und Unga­risch ver­wandt ist.”

Die Aus­spra­che ist im Est­ni­schen rela­tiv ein­fach — “Jää­äär” wird genau so aus­ge­spro­chen, wie es geschrie­ben wird und das Wort kann auf Deutsch als “Eis­kan­te” über­setzt wer­den. Eisig wirkt die Atmo­sphä­re in dem Café aber kei­nes­wegs. Gemüt­li­che Bän­ke und Ses­sel, nord­eu­ro­pä­isch inspi­rier­te Holz­de­ko­ra­tio­nen und rie­si­ge Schau­fens­ter, die einen Blick auf die Bou­le­vard-ähn­li­che Brun­nen­stra­ße bie­ten, laden zum Ent­span­nen und Kaf­fee­ge­nie­ßen gera­de­zu ein. Das Menü gibt Gele­gen­heit, die est­ni­sche Küche ken­nen­zu­ler­nen: P7230771“Wir haben typisch est­ni­sche Nach­spei­sen, zube­rei­tet aus «kama» (Mehl aus Wei­zen, Gers­te und Erb­sen), sowie typi­sche haus­ge­mach­te Kuchen. Unter den sal­zi­gen Gerich­ten gibt es auch das Bal­ti­sche Sprot­ten­sand­wich auf Rog­gen­brot mit Eier­be­lag.”

Dar­über hin­aus bie­tet das Café einen Raum für Krea­ti­vi­tät und est­ni­sche Kul­tur. Es wird regel­mä­ßig zum Ver­an­stal­tungs­ort für Kunst­aus­stel­lun­gen, Film­aben­de mit est­ni­schen Fil­men, Kon­zer­teP7230748, Meetups, Lesun­gen, sowie für pri­va­te Ver­an­stal­tun­gen. Man fin­det hier auch est­ni­sche Pro­duk­te wie die Click & Grow­ elec­tro­nic smart­pots (voll­au­to­ma­ti­sche elek­tro­ni­sche Blu­men­töp­fe) und wer will, kann in est­ni­sche Bücher und Wochen­zei­tun­gen rein­schnup­pern. Frei­en W-Lan Inter­net­zu­gang gibt es hier auch. Denn wie Kris­ti erklärt, ist ein Inter­net­zu­gang etwas was von jedem Esten als ein grund­le­gen­des Men­schen­recht emp­fun­den wird :).” 

Jää-äär ist defi­ni­tiv mehr als nur ein Café”, erklärt Kris­ti und dem kön­nen wir nur zustim­men. Ob zum Kaf­fee­ge­nie­ßen, Aus­pro­bie­ren der est­ni­schen Gerich­te oder zum Ken­nen­ler­nen des bal­ti­schen Lan­des bei der einen oder ande­ren Ver­an­stal­tung — das Café ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Und zusam­men mit der Besit­ze­rin hof­fen wir, “dass das Jää-äär sei­nen Platz unter den krea­tivs­ten und beson­de­ren Orten Ber­lins fin­den wird.” 

P7230761 P7230774  P7230756

P7230783  P7230757  P7230766

Info:
JÄÄ-ÄÄR Café & Crea­ti­ve event space
Addres­se: Brun­nen­str 56, 13355 Ber­lin
Öff­nungs­zei­ten: Di-So 09:30–19:30, Fr-Sa fle­xi­bel
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te und auf Face­book

High­lights: regel­mä­ßi­ge Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen, bal­ti­sche Spe­zia­li­tä­ten, Lite­ra­tur und Wochen­zei­tun­gen aus Est­land, kos­ten­lo­ses W-Lan

2 Kommentare

  1. Pingback: Schwedens fetter Dienstag

  2. Pingback: Schwedens fetter Dienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.