Ein Leckerbisschen Skandinavien

Nichts ist nordis­ch­er, als eine Tasse Kaf­fee zusam­men mit einem Stück Gebäck, find­en wir. Daher haben wir uns auf die Suche gemacht und nordis­ches Cafés in Berlin getestet. Ob von Skan­di­naviern betrieben oder vom Nor­den inspiri­ert, wir haben sie alle für euch aus­pro­biert. Viel Spaß beim Lesen und Aus­pro­bieren.

Teil 4: Café Valentin

P1050819_modIn der son­st etwas tris­ten Sander­straße in Neukölln verkün­det eine Tafel ver­heißungsvoll, dass das Café Valentin geöffnet hat und ein paar kleine Tis­che laden zum Ver­weilen ein. „Die Idee des Cafés ist es klas­sis­che, tra­di­tionelle schwedis­che Rezepte zu machen und mit kreativ­en Ideen zu exper­i­men­tieren“, so Lo, die vor fünf Jahren aus Göte­borg nach Berlin kam und 2012 das Café Valentin eröffnete. Lo arbeit­ete schon zuvor in der Gas­tronomie und gemein­sam mit dem Wun­sch, in Berlin zu leben, war die Eröff­nung des Cafés in Neukölln die logis­che Kon­se­quenz für sie.

Der Name Valentin stammt von ein­er für mich wichti­gen und inspiri­eren­den Per­son, die mich gelehrt hat, Dinge mit Freude zu schaf­fen“, erläutert Lo die Namensge­bung ihres Cafés. „Wir mögen Beeren aller Art und natür­liche Rohstoffe in unseren Back­waren. Alles soll selb­st­ge­back­en und in liebevoller Han­dar­beit pro­duziert wer­den“.

P1050836_modUnd das merkt man dem Café an. Das kuli­nar­ische Ange­bot reicht von haus­gemacht­en süßen Back­waren wie Kanel­bullar und Princesstår­ta hinzu herzhaften Sand­wich­es – genan­nt Smør­re­brød. Diese opu­lente dänis­che Vari­ante des schnö­den But­ter­brots ist beson­ders zu empfehlen! Ange­boten wer­den vier ver­schiedene plus ein wech­sel­ndes Smør­re­brød des Tages, deren Grund­lage eine Scheibe des haus­ge­back­e­nen Schwarz- oder Feigen-Nuss-Brots bildet, welch­es als „grün und glück­lich“ unter einem üppi­gen Haufen frischen Salats, Avo­ca­do, Gemüse, Tofu und Pesto ver­bor­gen ist. Die Frische und die Qual­ität der Zutat­en sowie ihre Kom­bi­na­tion zeu­gen von der gelun­genen Umset­zung von Los Inten­tion und sind ein guter Grund, das Café Valentin in der Sander­straße 13 in Neukölln bald wieder aufzusuchen.

Info
Café Valentin
Adresse: Sander­straße 13, 12047 Berlin
Öff­nungszeit­en: Mi — Sa: 10:00 — 18:00
So: 10:00 — 18:00
Weit­ere Infor­ma­tio­nen auf der Face­book-Seite!

2 Kommentare

  1. Pingback: Våffeldagen

  2. Pingback: Schwedens fetter Dienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.