Heute ist Muttertag

Heute ist Mut­tertag in Deutsch­land. Auch Dänen, Finnen, Islän­der, Esten und Let­ten feiern heute ihre Müt­ter, während die Nor­weger diesen Tag bere­its am zweit­en Son­ntag im Feb­ru­ar beg­in­gen und die Litauer am ersten Son­ntag im Mai. Die Schwe­den wer­den den Mut­tertag dage­gen erst in zwei Wochen feiern. Der Tag stammt aus den USA und geht auf die Amerikaner­in Anna Jarvis zurück. Als ihre Mut­ter am 9. Mai 1905 starb, wollte sie diesen Tag zu einem Ehrentag für alle Müt­ter machen. Drei Jahre später wurde der Mut­tertag, zum ersten Mal im US-Staat Philadel­phia gefeiert. 1914 wurde der zweite Son­ntag im Mai vom amerikanis­chen Kongress zum offiziellen Feiertag erk­lärt. Von da an ver­bre­it­ete er sich in der Welt. 1918 wurde er in Finn­land und Nor­we­gen einge­führt, ein Jahr später in Schwe­den. In den 20er Jahren feierte man in Est­land, Let­t­land, Litauen und Däne­mark das erste Mal Mut­tertag. In Island erst 1934.
RanglistePassend zum Mut­tertag hat die inter­na­tionale Kinder­recht­sor­gan­i­sa­tion  Save the Chil­dren in der ver­gan­genen Woche den 15. Müt­ter-Index vorgelegt. Dieser unter­suchte die Lebenssi­t­u­a­tion von Müt­tern und Kindern in 178 Län­dern im Hin­blick auf Müt­terge­sund­heit, Kinder­sterblichkeit, Schul­bil­dung und Einkom­men sowie den gesellschaft­spoli­tis­chen Sta­tus von Frauen. An der Spitze des Index­es ste­hen Finn­land, Nor­we­gen und Schwe­den, gefol­gt von Island, den Nieder­lan­den und Däne­mark. Damit schnei­den die nordis­chen Län­der glänzend ab. Nicht ganz so gut ste­ht es um die Müt­ter in den baltischen Staat­en: Est­land und Litauen liegen auf den Plätzen 23 und 24, etwas weit­er abgeschla­gen belegt Let­t­land den 34. Rang. Deutsch­land belegt in dem Index den acht­en Platz.
Alles Gute allen Müt­tern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.